qm-cube

qm-cube ist die Anlaufstelle zum Thema Mediation, Qualitätsmanagement und Prozessmethoden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

Zufällige Produkte
  • Die Auditbericht Vorlage umfasst die wichtigsten Standardtexte für einen professionellen Auditbericht für die DIN EN ISO 9001:2012 oder DIN EN ISO 13485:2012.

    Diese Vorlage wurde von einem zertifizierten Lead-Auditor erstellt.
    In den Vorschaubildern sehen Sie einen kurzen Überblick über die Inhalte, welche Sie leicht auf Ihre eigenen Bedürfnisse anpassen können. Sie erhalten die Auditbericht Vorlage im .doc Format.


    Nutzungsrecht:
    Durch den Kauf wird das einfache, zeitlich und räumlich unbeschränkte Recht eingeräumt, die Materialien im kommerziellen Bereich zu nutzen, einschließlich des Rechts, die Materialien zu diesen Zwecken zu vervielfältigen, und intern zu verbreiten. Die Weitergabe an Dritte ist untersagt.Das Recht ist nur dem Lizenznehmer für die unternehmensinterne Nutzung eingeräumt und ohne Zustimmung nicht weiter übertragbar.
  • In Unternehmen ist es Pflicht, dass entsprechend der Mitarbeiteranzahl eine ausreichende Menge an Verbandkästen vorgehalten wird.

    Entsprechend der Vorschriften müssen alle Erste-Hilfe-Leistungen dokumentiert werden. Der einfachste Weg hierzu ist, in den Verbandkästen ein entsprechendes Verbandbuch zu hinterlegen.

    In dem Vorlagedokument Verbandbuch sind die wichtigsten Punkte zum Thema Erste-Hilfe zusammengefasst und um ein Verbandbuch ergänzt. Legen Sie das gesamte Dokument ausgedruckt in jeden Verbandkasten um die Dokumentationspflicht zu erfüllen.
  • Um in Ihrem Unternehmen regelmäßig die gesetzlich geforderten Datenschutzschulungen durchzuführen benötigen Sie entsprechende Schulungsunterlagen. Diese Schulung ist für Unternehmen konzipiert, die ihre Datenschutzschulungen intern durchführen möchten. Durch umfangreiche Schulungsunterlagen können Sie Ihre Mitarbeiter qualifiziert weiterbilden.

    Das Schulungsmaterial umfasst:

    Präsentation (44 Seiten) für die Datenschutzschulung (pdf)
    Teilnehmerhandout mit 30 Seiten (pdf)
    Teilnehmerzertifikat


    Schulungsinhalt:

    - Geltende Normen und Verordnungen
    - Datenschutz vs. Datensicherheit
    - Personenbezogene Daten
    - Wer sammelt Daten
    - Wie Datenschutz entsteht
    - Grundlagen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
    - Rechte von Betroffenen
    - Datenschutzbeauftragter und seine Aufgaben
    - Informationspflichten
    - Maßnahmen zum Datenschutz
    - Umgang mit Zugangsdaten
    - Weitere Gesetze und Verordnungen



    Nutzungsrecht:
    Durch den Kauf wird das einfache, zeitlich und räumlich unbeschränkte Recht eingeräumt, die Materialien zu Schulungszwecken im kommerziellen Bereich zu nutzen, einschließlich des Rechts, die Materialien zu diesen Zwecken zu vervielfältigen, und den Schulungsteilnehmern zugänglich zu machen. Die ggf. enthaltenen Prüfungsfragen dürfen ausschließlich zu Prüfungszwecken der Teilnehmer vervielfältigt werden. Das veröffentlichen, sowohl Unternehmensintern als auch an Dritte, ist untersagt. Es ist nicht zulässig, die Materialien zu bearbeiten oder zu verändern. Das Recht ist nur dem Lizenznehmer für die unternehmensinterne Nutzung eingeräumt und ohne Zustimmung nicht weiter übertragbar.

Letzte Aktivitäten

  • cms-consult -

    Hat den Blog-Artikel Umstellung von Luer-Konnektoren auf spezifische Konnektoren verfasst.

    Blog-Artikel
    Umstellung von einheitlichen „Luer-Konnektoren“ auf spezifischeKonnektoren für verschiedene Anwendungsbereiche, um Verwechslungen vorzubeugen Die einheitliche Gestaltung sogenannter „Luer-Konnektoren“ lässtbeliebige Verbindungen zwischen Spritzen,…
  • cms-consult -

    Hat den Blog-Artikel Richtlinie für die Förderung von Energiemanagementsystemen 2016 verfasst.

    Blog-Artikel
    1 Zuwendungszweck 1.1 Förderziel Die Bundesregierung hat sich mit dem Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz vom 14. Dezember 2014 ambitionierte Ziele zur Erhöhung der Energieeffizienz gesetzt. Die Unternehmen in der Bundesrepublik Deutschland…