qm-cube

qm-cube ist die Anlaufstelle zum Thema Mediation, Qualitätsmanagement und Prozessmethoden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

Zufällige Produkte
  • Eine der Normforderungen für interne Audits ist die Erstellung und Verwendung einer Audit-Checkliste.
    Mit Hilfe dieser Audit-Checkliste können Sie ihr internes Audit nach DIN EN ISO 13485 durchführen.

    Die Checkliste enthält 82 Punkte zu allen relevanten Normkapiteln der DIN EN ISO 13485.

    Sie erhalten das Dokument im .doc Format. So können Sie es an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen.
  • Um die Anwendung der Wissensbilanz zu vereinfachen, hat der Arbeitskreis Wissensbilanz unter fachlicher Leitung des Fraunhofer IPK und in Zusammenarbeit mit der incowia GmbH die Microsoft Windows basierte Softwareanwendung „Wissensbilanz-Toolbox“ entwickelt. Die Software wird durch die Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie für die Nutzung in kleinen und mittelständischen Unternehmen kostenlos angeboten.

    Wichtig: Die Software ersetzt keineswegs den für eine valide Wissensbilanz nötigen Kommunikationsprozess im Unternehmen. Sie macht ihn aber einfacher und schneller. Außerdem werden Diskussionsergebnisse und die erhobenen Daten in strukturierter Form dokumentiert.
  • In jedem Unternehmen werden EDV-Systeme eingesetzt. Dabei sind die Unternehmen heutzutage fast immer von der Funktionsfähigkeit und Verfügbarkeit der EDV abhängig. In kaum einem Unternehmen kann ohne das EDV-System der normale Geschäftsbetrieb ungehindert weitergeführt werden.

    Zur Beurteilung von Gefährdungen ist die Risikoanalyse ein weit verbreitetes und auf vielen Fachgebieten angewendetes Verfahren. Bei einer klassischen Risikoanalyse wird das Risiko in Abhängigkeit von der Eintrittswahrscheinlichkeit eines Schadensereignisses und der möglichen Schadenshöhe definiert.

    Mit dieser Risikoanalyse Vorlage können Sie Ihr eigenes Risikomanagement aufbauen.
    Die Vorlage enthält bereits erste Beispiele, so dass Sie diese leicht an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen können.
    Das Dokument erhalten Sie im Word-Format (.doc).