Änderung der Richtlinie über Maßnahmen der Qualitätssicherung in Krankenhäusern

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat in seiner Sitzung am 16. April 2015 beschlossen, die Richtlinie gemäß § 137 Absatz 1 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch (SGB V) in Verbindung mit § 135a SGB V über Maßnahmen der Qualitätssicherung für nach § 108 SGB V zugelassene Krankenhäuser (Richtlinie über Maßnahmen der Qualitätssicherung in Krankenhäusern – QSKH-RL) in der Fassung vom 15. August 2006 (BAnz. S. 6361), zuletzt geändert am 4. Dezember 2014 (BAnz AT 30.12.2014 B5) zu ändern.
    Aufgrund der gesetzlichen Änderungen in § 137a SGB V ist eine Anpassung der QSKH-Richtlinie erforderlich. Das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheits-wesen (IQTIG) wird ab dem Erfassungsjahr 2016 die Aufgaben der Institution nach § 137a SGB V übernehmen. Dadurch bedingte redaktionelle Folgeänderungen sind in der gesamten Richtlinie einschließlich der Anlagen erfolgt.
    Die Änderungen treten zum 1. Januar 2016 in Kraft.
    Weitere Informationen hierzu, sowie den Text der Richtlinie finden Sie auf der Seite des g-ba oder direkt über diesen Link.
    Sie benötigen Hilfe bei einem Projekt oder haben Konflikte im Unternehmen? Kontaktieren Sie mich für ein kostenloses Erstgespräch oder besuchen Sie meine Webseite für weitere Informationen unter cms-consult.eu
    -Qualitätsmanagement und Mediation-

    987 mal gelesen